kazuend-cCthPLHmrzI-unsplash

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein Weg, den noch niemand auf der Erde zu Ende gegangen ist, aber auf den wir uns alle begeben und Fortschritte machen müssen – Gesellschaft und Wirtschaft.

Was bedeutet das heute oft bemühte Wort „Nachhaltigkeit“?

Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Nutzung vorhandener Ressourcen, bei dem eine dauerhafte Nutzbarkeit durch die Bewahrung der natürlichen Regenerationsfähigkeit von Umwelt und Lebewesen gewährleistet werden soll. Dabei soll also nicht mehr verbraucht werden, als jeweils nachwachsen oder sich regenerieren und künftig wieder bereitgestellt werden kann. Neben der Vermeidung der Schädigung der Natur und Tierwelt ist auch die Ausbeutung und Diskriminierung von Menschen inakzeptabel.

Es wird auch oft als „Der Weg in eine enkelgerechte Zukunft“ bezeichnet. Das Synonym dient als Sinnbild für eine ausgeprägt nachhaltige Welt, in der unser Wirtschaften die Chancen der nachfolgenden Generationen nicht mindert und ökologische, ökonomische und soziale Ziele nicht gegeneinander ausgespielt, sondern gleichrangig angestrebt werden (Generationengerechtigkeit).

Hier finden Sie weitere Informationen: